Churfirsten: Eine sagenumwobene Bergkette - NIKIN CH

Churfirsten: Eine sagenumwobene Bergkette

Die imposante Churfirsten-Bergkette mit steilem Gefälle zum Walensee auf der einen und natürlichem Wanderparadies auf der anderen Seite stellt die Inspiration für unsere neue „Mountain Panorama“-Reihe dar. Dieser Blog ergänzt die schemenhafte Abbildung auf dem TreeShirt und TreeSweater mit spannenden Geschichten, Fakten und Hintergrundinfos zu den Churfirsten.

Fakten und Zahlen zu den Churfirsten

Bezüglich der Herkunft der Namensgebung „Churfirsten“ oder eben auch „Kurfürsten“ existieren verschiedene Theorien. Namensgebend für „Churfirsten“ ist das früher angrenzende Bistum Chur sowie „First“ als Bergkette, während „Kurfürsten“ von der den sieben Hauptgipfeln ähnelnden Hutform der Äbte des Klosters St. Gallen stammen soll. Von Ost nach West erstrecken sich die imposanten Erhebungen, darunter der eindrucksvolle Hinterrugg, dessen Höhe von 2310 Metern den Gipfel der Bergkette markiert. Offiziell gehören 7 Gipfel zu den Churfirsten, je nach Quelle zählen jedoch noch 6 weitere Gipfel dazu.

Weitblick auf die Churfirsten – imposante Bergwelt | NIKIN Blog
Bild: Ansicht vom Walensee auf die Churfirsten – eine imposante Bergkette.

Die Churfirsten: ein Outdoorsport-Paradies

Die Churfirsten bestehen aus Kalkstein, geformt durch Ablagerungen von Kleinstlebewesen am Meeresgrund. Dieses geologische Phänomen bildet die Grundlage für ein wahres Klettereldorado. Bergsteiger und Kletterer aus aller Welt zieht es hierher, um sich an den steilen Felswänden und den herausfordernden Routen zu versuchen. Doch nicht nur für erfahrene Alpinisten, auch für Wanderer und Naturliebhaber bieten die Churfirsten eine faszinierende Wanderkulisse.

Klettern, Wandern, Gleitschirmfliegen bei den Churfirsten | NIKIN Blog
Bild: Die Churfirsten sind ein wahres Outdoorsport-Paradies – zum Wandern, Gleitschirmfliegen, Skifahren, Mountainbiken oder Klettern.

Sagen rund um die Churfirsten

Die Mythologie der Churfirsten ist ebenso reichhaltig wie die Landschaft selbst. Eine der vielen Sagen erzählt vom Säntisriesen: Ein im Säntisgebirge wohnhafter Riese fühlte sich einsam und wollte ein paar Menschen ins heutige Toggenburg bringen. Dafür packte er in Montafon einige Häuser in seinen Sack und machte sich auf den Weg zurück. Beim Versuch, die Churfirsten zu übersteigen, stolperte er jedoch, worauf sich sein Sack öffnete und die Häuser sich im Tal verbreiteten. Entlang des "Sagenwegs" können Wanderer zwölf weitere regionale Sagen entdecken, die die mystische Aura dieser eindrucksvollen Bergkette weiter beleuchten.

NIKIN Mountain Panorama TreeShirt und TreeSweater vor den Churfirsten | NIKIN
Bild: Stylisch, bequem und von der Natur inspiriert – die Mountain Panorama TreeShirts und TreeSweaters.

Die NIKIN „Mountain Panorama“ Reihe – Hommage an die Schweizer Alpen

Unsere neue „Mountain Panorama“ Reihe, bestehend aus TreeShirt und TreeSweater, sind in erster Linie eine Hommage an die Schweizer Alpen. Das Churfirsten-Panorama eignete sich als Outdoorsport-Paradies und einprägsames Relief hervorragend für das Printmotiv. Entstanden sind zwei coole Produkte, die deine Verbundenheit zur Natur und deine Liebe zur Schweizer Bergwelt ausdrücken und dich auf deinen sommerlichen Abenteuern begleiten können. Schnappe sie dir, solange sie noch verfügbar sind!

Retour au blog

Laisser un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés.